Skyscraper - ADS -

Barbara Schöneberger

Foto: Universal Music

      KÜNSTLERNAME:
      Barbara Schöneberger
      VORNAME:
      Barbara
      NAME:
      Schöneberger
      GEBURTSTAG:
      05.03.1974
      ALTER:
      44 JAHRE
      GEBURTSORT:
      München
      STERNZEICHEN:
      Widder
      GRÖSSE:
      173 cm
      AUGENFARBE:
      blau
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Barbara Schöneberger ist eine deutsche Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin. Sie wurde am 5. März 1974 als Tochter des Klarinettisten Hans Schöneberger und seiner Frau Annemarie geboren. Nach ihrem Abitur absolvierte Barbara Schöneberger ein Volontariat bei der Modezeitschrift „Mode Spezial“. Anschließend begann sie ein Studium der Soziologie, Kommunikationswissenschaft und Kunstgeschichte in Augsburg. Nach zehn Semestern brach die gebürtige Münchnerin ihr Studium allerdings ab und konzentrierte sich vollends auf ihre Fernsehkarriere. Die begann 1998 als Assistentin von Elmar Hörig in der SAT.1-Sendung Bube, Dame, Hörig. Aufgrund ihrer Schlagfertigkeit weckte Barbara Schöneberger bald mehr Interesse als der Moderator, sodass es nicht lange dauerte bis Harald Schmidt auf sie aufmerksam wurde. In seiner Show präsentierte sich die Blondine derart geistreich, dass sie unmittelbar danach zu einem Casting für die Sendung „Tie Break“ eingeladen wurde. 1999 bestritt Barbara Schöneberger mit dem Tennismagazin schließlich ihre erste Moderation. Noch im selben Jahr übernahm sie neben Matthias Opdenhövel die Leitung von „Weck Up“. Das ZDF engagierte die Moderatorin 2003 für ein neues Unterhaltungsprogramm. Mit der „Schöneberger Show“ wollte man auch junge Leute an den Sender binden – sie wurde wegen zu geringer Einschaltquoten jedoch nach 17 Folgen wieder aus dem Programm genommen. Das Format „Blondes Gift“ ist das bisher erfolgreichste von Barbara Schöneberger. In der Zeit von 2001 bis 2005 katapultierte sich die Sendung samt Moderatorin vom lokalen Privatsender Sun TV über den WDR bis hin zu ProSieben und wurde sogar für einen Grimme-Preis nominiert. Seit 2008 moderiert Barbara Schöneberger alle zwei Wochen die „NDR Talk Show“. Sie führte zudem durch zahlreiche Galaabende und übernahm eine Reihe kleiner Rollen in deutschen Film- und Fernsehproduktionen. Auch als Sängerin ist Barbara Schöneberger sehr erfolgreich. 2013 erschien ihr dritte Album „Bekannt aus Funk und Fernsehen“. Darüber hinaus engagiert sie sich ehrenamtlich für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Für ihren Einsatz wurde sie 2009 mit dem Preis „Douglas Hoffnungsträger“ ausgezeichnet. Barbara Schöneberger ist seit 2009 verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Berlin.

> Fehler melden

Erfolge

Musik:
Jetzt singt sie auch noch! (2008), Nochmal, nur anders (2009), Bekannt aus Funk und Fernsehen (2013)

TV-Auftritte:
Bube Dame Hörig (1998), Kanal fatal (1999), Voll witzig (1999), Weck up (1999 bis 2003), Tie Break (1999), Sat. 1-Silvester-Gala (2000), Girlscamp (2001), Blondes Gift (2001 bis 2005), ran WM-Fieber (2002), Bambi-Verleihung (2002), Die Schöneberger Show (2003), Comedy Champ (2003), Comedy für Unicef (2003), Mania (2004 bis 2005), Life Ball (2005 bis 2007), Frei Schnauze (2005 bis 2007), Big City Fever (2005), Soundtrack of my Life (2005), SOKO Wien (2006), Notruf Hafenkante (2007), NDR Talk Show (seit 2008), Deutscher Filmpreis (2008 bis 2011), Großstadtrevier (2008), Echo (2009, 2012 und 2015), Adolf-Grimme-Preis (2009), Unser Star für Oslo (2010), Deutscher Radiopreis (seit 2011), New Pop Festival (2011), Romy (2012 und 2014), Rose d’Or (2012), Yogeshwar & Schöneberger - Die verrückte Wissensshow (2012), Countdown für Malmö und Grand Prix Party (2013), Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle (seit 2013), Yogeshwar & Schöneberger – Die Ernährungsshow (2013), Unser Song für Dänemark (2014), Countdown für Kopenhagen und Grand Prix Party (2014), Unser Song für Österreich (2015), Countdown für Wien und Grand Prix Party (2015)

Filme:
Carmare (1999), Komiker (1999), Das Amt (2001), Balko (2001), Crazy Race (2002), Urmel aus dem Eis (2005), Der Räuber Hotzenplotz (2006), Herr Bello (2007), Keinohrhasen (2007), Freche Mädchen 2 (2010), Lindburgs Fall (2011), Männerherzen und die ganz große Liebe (2011), Hanni und Nanni 2 (2012), Hanni und Nanni 3 (2013)

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Pool Position Management GmbH
Barbara Schöneberger
Eifelstraße 29
50677 Köln
Deutschland






Links

Werbung

Werbung