Skyscraper - ADS -

David Kross

Promiberuf: 

Foto: Janet Mayer / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      David Kross
      VORNAME:
      David
      NAME:
      Kross
      GEBURTSTAG:
      04.07.1990
      ALTER:
      28 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Henstedt-Ulzburg
      STERNZEICHEN:
      Löwe
      GRÖSSE:
      181 cm
      AUGENFARBE:
      blau
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

David Kross wurde am 4. Juli 1990 in Henstedt- Ulzburg geboren und wuchs im Schleswig-Holsteinischen Ort Bargteheide auf. Im örtlichen „Kleinen Theater“ spielte er schon als Jugendlicher in der Theatergruppe „Blaues Wölkchen“ mit. Im Alter von 13 Jahren stand David Kross 2003 erstmals für das Stück „Hilfe, die Herdmanns kommen“ auf der Bühne. Zwei Jahre später, 2005, entdeckte ihn durch Zufall Bernadette Buck, die Tochter des bekannten Regisseurs Detlev Buck, auf der Bühne. Von seinem Talent begeistert, bekam David Kross durch ihre Vermittlung eine Rolle im Detel-Buck-Film „Knallhart“ vermittelt. In dem spätern von den Kritikern hochgelobten Film, spielte David Kross den Jungen Michael Polischka, der mit seiner Mutter, gespielt von Jenny Elvers-Elbertzhagen, nach Neukölln zieht und sich im sozialen Brennpunkt der Hauptstadt behaupten muss. Detlev Buck förderte die Schauspielkarriere des Schülers David Kross, der teilweise in den Sommerferien drehte, weiter. 2006 war David Kross in Hände weg von Mississippi“, erneut in einem Film des Reggiseurs zu sehen. Im Film „Krabat“, der 2008 in die Kinos kam, übernahm David Kross erstmals eine große Hauptrolle, die ihn auch international bekannt machte. Denn 2008 folgte mit der Rolle in „Der Vorleser“, sein internationaler Durchbruch als Schauspieler. Der damals 17-Jährige David Kross verkörperte im Film den 15-Jährgen Michael Berg, der eine Beziehung zu einer zwanzig Jahre älteren, ehemaligen KZ-Aufseherin, gespielt von Kate Winslet, beginnt. Kate Winslet erhielt für ihre Rolle den Oscar, während David Kross 2009 bei den Filmfestspielen von Cannes für seine Leistung den Trophée Chopard erhielt. Im Sommer 2009 wollte David Kross in London eine Ausbildung zum Theaterschauspieler nachhole, brach diese jedoch ab. In den folgenden Jahren sicherte sich David Kross weitere Hauptrollen in deutschen („Rico, Oscar und die Tieferschatten“, 2014) sowie internationalen Produktionen, (2011 unter der Regie von Steven Spielberg in „Die Gefährten“). David Kross wohnt in Berlin und ist mit dem schwedischen Model und DJane Agnes Lindström Bolmgren liiert.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
Rico, Oskar und die Tieferschatten (2014), Angélique, Michael Kohlhaas (2013), Anleitung zum Unglücklichsein, Die Vermessung der Welt, Into the White (2012), Gefährten, Das Blaue vom Himmel (2011), Same same but different (2009), Der Vorleser, Krabat (2008), Hände weg von Mississippi (2006), Knallhart (2005), Adam & Eva, Alphateam – Die Lebensrette im OP (2003), Hilfe, ich bin ein Junge! (2002)

Videos

David Kross zusammen bei der Sendung „Durch die Nacht mit...“:
David Kross im Interview über seine Lieblingskinderfilme:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
David Kross
Above the Line GmbH
Theresienstr. 31
80333 München







Links

Werbung

Werbung